LAURA SCHULER QUARTET

Mit dieser brandneuen Band hat die Geigerin und Komponistin Laura Schuler drei weithin geschätzte Charakterköpfe vereint. Gemeinsam suchen sie die intensive Erfahrung im musikalischen Miteinander. Ob leises Säuseln oder wuchtiger Groove,  eindringlich muss es sein. Das Quartett bewegt sich, ohne Angst vor Schöngeist oder abgründigem Krach durch unterschiedlichste emotionale Räume. Stets präsent ist eine eigenwillige Linie von MusikerInnen die sich nicht so schnell zufrieden geben und gerade deswegen ganz dem Moment angetan sind. 

Schuler’s musikalische Sprache bewegt sich im weiten Feld von Jazz und improvisierter Musik. Häufig unterwegs in ganz Europa, sammelte sie zahlreiche musikalische Erfahrungen und kann aus einem reichen Fundus an kompositorischen Ideen schöpfen.

Nachdem das Quartett seit der Gründung 12 Konzerte gespielt hat (u.A Jazzwerkstatt Bern, Jazzherbst Konstanz) wird im Mai 2020 das erste Album veröffentlicht. Die Aufnahmen dafür wurden vom renommierten Produzenten David Odlum in Zusammenarbeit mit Laura Schuler produziert. Auf dem Album ist Berliner Saxophonist Philipp Gropper zu hören, neu wird Tony Malaby mitspielen.

Laura Schuler CH, Komposition, Violine und Effects

Tony Malaby USA, Tenorsax

Hanspeter Pfammatter CH, Synths

Lionel Friedli CH, Drums

Laura Schuler Solo.jpg