VIOLIN WANDERINGS…

"Die Soloperformance ist für mich zweifelsfrei das persönlichste musikalische Statement überhaupt. Sie entsteht aus der inneren Notwendigkeit heraus, Klang und Geschichten mit dem Publikum zu teilen. Ein Forschen liegt der Performance zugrunde die in ihrer Lebendigkeit immer wieder völlig unterschiedlich abläuft."

Seit vier Jahren beschäftigt sich Laura mit dem Solo-Spiel und erforscht dabei immer wieder aufs neue verschiedenste Klangmöglichkeiten der Violine, ihrer Stimme, elektronischer Effekte und Live-Sampling. Sie lässt sich von der Natur, von den Elementen des I-Ging (ältestes chinesisches Orakel Buch) und von ihren vielseitigen musikalischen Wurzeln inspirieren. Es entstehen Sounds und Songs die eine grosse Spannung innehaben und sich jeglicher Kategorisierung entziehen.

Solo-Konzerte in der Schweiz (Moods, Beeflat, Cully), Skandinavien, Österreich und Deutschland, Einladung zum internationalen Improvisationswettbewerb Aarau 2016.Im Mai 2018 Release "Elements and Songs" bei Veto Records (http://www.veto-records.ch/). Laura erhielt das Werkstipendium der Stadt Bern um im Frühling 2019 intensiv an neuer Musik arbeiten zu können.

“ein musikalischer Emanzipationsprozess, ihr Solodebut bei dem neben ihrer Geige auch die Stimme als Klangerzeuger zum Zuge kommt, ist im wahrsten Sinne unerhört” Jazz’n’more, Juli 2018

“Laura Schuler shows she has a story to tell. Her improvisations are very inspired, lively and to the point. Concentrated and vibrant and Schuler demonstrates she is a very communicative and musical artist” Vital Weekly, May 2018